Texte

Videos machen es ganz leicht, Podcasts führen ganz nah ran an Menschen. Und Texte? Vertiefen. Das macht sie so wertvoll.

Hier liste ich ein paar meiner Artikel aus den vergangenen Jahren, zumindest mit Titeln. Das vermittelt, hoffe ich, einen guten Eindruck, woran und worüber ich gearbeitet habe. Viele sind im Stern erschienen, mit entsprechend schickem Layout und Optik. Nur kann ich die hier nicht einfach als Pdf veröffentlichen. Andere Stücke sind auf stern.de erschienen, da gibt’s immerhin Links. 2007 haben ich für eine Multimedia-Recherche in den USA übrigens den Axel-Springer-Preis für junge Journalisten in der Kategorie „Internetjournalismus“ verliehen bekommen, 2017 war’s immerhin der 3. Platz beim Medienpreis Bildungsjournalismus der Deutsche-Telekom-Stiftung und 2018 der Journalistenpreis Informatik der Staatskanzlei des Saarlandes und der Universität des Saarlandes.

2021
9.4.SternDie Welt gegen Big Tech. Lange waren Facebook, Google und Co. einfach nur nützlich. Doch jetzt herrscht Angst vor ihrer Allmacht. Staaten rüsten zum Gegenangriff.
2020
10.9.SternDas Geheimnis von Netflix Royal. Netflix-Chef Reed Hastings erklärt im stern, wie er den Streamingdienst groß gemacht hat. Jetzt dienen ihm auch Harry und Meghan. Er greift nach der Krone im Filmgeschäft.
20.2.Stern
Grenzwertig. Was tun mit der AfD? Im Thüringer Landkreis Schmalkalden-Meiningen haben CDU-Politiker wenig Berührungsängste. Ein Besuch in närrischen Zeiten.
31.1.Stern
Titel
Ich weiß von Dir, was Du nicht weißt. Nie war es leichter, die ganze Welt mit Lügen zu füttern und jeden einzelnen von uns gezielt zu manipulieren – die Internetkonzerne profitieren davon. Stehen wir vor einer Apokalypse der Wahrheit?
23.1.SternLehrer in fünf Tagen. Unterrichten ohne pädagogische Ausbildung – geht das? In Deutschland heißt die Antwort: Es muss! Besuch bei einem Crashkurs für Quereinsteiger
2.1.SternGute Laune, made in China. Kennen Sie Tiktok? Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt lieben die Video-App. Doch der Spaß ist nicht ungefährlich
2019
18.12.SternDer Traum vom Tunnel. Das ist wieder so ein Großprojekt, mit großen Versprechen. Ein Tunnel unter der Ostsee, von Fehmarn nach Dänemark, soll das Reisen nach Skandinavien enorm erleichtern. Und könnte an enormen Widerständen scheitern.
28.11.SternSiedler im Wilden Osten. In der Stadt wartet die Freiheit? Von wegen. In den Metropolen ist es oft laut, eng und teuer. In Brandenburg wollen City-Flüchtlinge deshalb ein neuartiges Dorf bauen, für urban wattierte Landlust.
23.10.
Stern.de
„Wie stoppt man Hassmaschinen“. Zum Gutachten der Datenethikkommission. Interview mit Christiane Woopen, der Ko-Vorsitzenden der Kommission.
https://www.stern.de/digital/datenethikkommission–wie-stoppt-man-hassmaschinen–8964914.html
10.9.Stern.deZehn Jahre Bluewater-Medienaffäre. Die lustige Terrorlüge. Heute vor genau zehn Jahren fielen etablierte deutsche Medien auf einen grandios inszenierten Prank herein. Es war der Eröffnungstusch zu einem zersetzenden Zeitalter der Täuschung.
https://www.stern.de/politik/ausland/bluewater-affaere–die-lustige-terrorluege–die-deutsche-medien-narrte-8894858.html
22.5.Stern.deLuisa Neubauer, die Laut-Sprecherin bei „Fridays for Future.“ Wow. Alle reden übers Klima, und manch einer schämt sich beim Fliegen. Was für ein Erfolg. Aber wie geht‘s weiter mit der Fridays-for-Future-Bewegung und ihrem Star? Am Freitag soll’s einen neuen Höhepunkt geben.
https://www.stern.de/politik/deutschland/luisa-neubauer-die-laut-sprecherin-bei-fridays-for-future-8719770.html
2.5.SternIch bin für dich da. Marisol hat Krebs. Am meisten fürchtet sie, wegen der Therapie die Klasse wiederholen zu müssen und ihre Freundinnen zu verlieren. Deshalb geht jetzt ein Roboter für sie in die Schu
21.2.Stern„Wenn Du nichts zu verbergen hast, bist Du ein Nichts.“ Empört euch! Harvard-Professorin Shoshana Zuboff hält das Geschäft der Internetkonzerne mit unseren Daten für Überwachungskapitalismus – und ruft zum Widerstand auf. Das stern-Gespräch
3.1.SternSilicon Valley auf Schwäbisch. Mit drei Milliarden Euro will die Bundesregierung die
Erforschung der künstlichen Intelligenz fördern. In der Grünen-Hochburg Tübingen sind sie dabei schon ziemlich weit – auch mit Amazons Hilfe
2018
30.5.Stern„Alles an mir ist krass“ Der Taxi-Schreck Uber gilt als brutal, rücksichtslos und milliardenschwer. Bozoma Saint John soll den gefürchteten Transport-Vermittler aus dem Silicon Valley liebenswert machen. Ein Gespräch über weiße Männer, Stolz und Gott.
19.4.SternAuf den Spuren Dr. Frankensteins. Selbst im Herzen des Silicon Valley wächst die Skepsis gegenüber den dunklen Mächten des Internets – und gegenüber Facebook
2017
19.4.Stern
(Titel)
Der Herr der Dinge. Amazon-Chef Jeff Bezos erfüllt Wünsche. Bald sogar solche, von denen wir selbst noch gar nichts wissen. Fluch oder Segen? Recherchen in der ungeheuerlichen Welt des wahren Weihnachtsmannes.
18.5.SternIn der Festung der Cyberkrieger. Der Hackerangriff vom Wochenende hat gezeigt, wie verletzlich Menschen in der vernetzten Welt sind. In der Wüstenstadt Beerscheba zieht Israel Forscher, Firmen und Elitesoldaten zusammen. Sie sollen Attacken abwehren, auf Kliniken, Kühlschränke – und die westlichen Demokratie.
2.3.SternWie viel Hitler steckt in Trump? Eine Gleichsetzung wäre dem renommierten Historiker Norbert Frei zu plump. Aber er warnt: „Eine Demokratie kann umgebracht werden.“ Ein Gespräch über Parallelen und Unterschiede.
2016
13.10.SternRevolution im Klassenzimmer. Computer werden das Lernen verbessern – und den Schulalltag umkrempeln. Eine neue Welt für Kinder, Eltern und Lehrer
17.3.SternDie Sendungsbewusste. Susan Wojcicki ist die mächtigste Frau im Internet. Sie hat Google groß gemacht, jetzt kämpft die Youtube-Chefin für das Fernsehen der Zukunft. Und als Mutter von fünf Kindern für die Frauen
2015
22.10.Stern„Dann schaffen wir die Demokratie ab“ Sie ist Medizinerin und Philosophin. Und als Vorsitzende des Deutschen Ethikrats eine moralische Instanz: Christiane Woopen. Der Rat beschäftigt sich mit den großen Fragen von Leben und Tod. Dazu zählt für die Professorin auch: die Gefahr der Datensammelei durch Internetkonzerne.
28.5.Stern
(Titel)
Die Weltenmacher von Google. Kein Konzern hat so viel Einfluss auf unser Leben. Die Amerikaner haben Wissen, Macht und vor allem genug Geld, um die Besten der Besten zu bezahlen. Sie versuchen, die Zukunft zu erfinden – im Namen der Menschheit. Der stern hat ihre Geheimlabore besucht.
28.5.stern.deVideo: So fährt das Google-Auto ohne Lenkrad
https://www.stern.de/digital/online/so-faehrt-das-google-auto-ohne-lenkrad-6194438.html
26.3.SternDie Google-Kommissarin. Margrethe Vestager ist die mächtigste Frau in Brüssel. Niemand kann dem amerikanischen Internetgiganten so gefährlich werden wie sie. Bald verkündet sie ihr Urteil.
2.1.Stern„Wir leben in einer technikfeindlichen Zeit“ (mit Hans-Herrmann Klare) Als erster Facebook-Investor wurde er zum Milliardär. Der deutschstämmige Silicon-Valley-Star Peter Thiel über Googles Macht, verzagte Europäer – und seinen unbedingten Glauben an die Zukunft.
2012
13.9.Stern.deDie Wulffs und die „Bild“. Präsident von Diekmanns Gnaden. Man mag über Bettina Wulffs Buch denken, was man will. Aber eines ist sicher: Es wirft ein grelles Licht auf das Verhältnis der Wulffs zur „Bild“-Zeitung – und die „Bild“ kommt dabei besser weg.
https://www.stern.de/politik/deutschland/die-wulffs-und-die–bild–praesident-von-diekmanns-gnaden-3489992.html
16SternBürger, lasst das Glotzen sein … Es gibt eine neue Protestbewegung. Sie kämpft für die Freiheit im Internet. Begegnungen mit den neuen Helden der digitalen Generation.
2011
5.5.stern.deDiskussion um Fotos des getöteten Bin Laden. Obama, der Herr der Bilder
Ist bin Laden wirklich tot? Barack Obama verweigert der Welt den Fotobeweis, die Sensation. Klug verzichtet der US-Präsident auf die archaische Siegerpose – und inszeniert sich als Heiler der Nation.
https://www.stern.de/politik/ausland/diskussion-um-fotos-des-getoeteten-bin-laden-barack-obama–der-herr-der-bilder-3577146.html
2009
5SternDie Spitzel von der Bahn (mit Marcus Gatzke und Johannes Röhrig) Im Kampf gegen die Korruption hat die Deutsche Bahn von einer Detektei Mitarbeiter ausforschen lassen. Ins Visier gerieten selbst Ehepartner der Beschäftigten. Nach den Skandalen bei Lidl und Telekom muss sich jetzt das Staatsunternehmen massiven Vorwürfen der Datenschützer stellen.